Verabschiedungen und Ehrungen

1. Mannschaft >>

Nach dem letzten Heimspiel der ersten Mannschaft in der Saison 2023/2024 wurden vor 300 Zuschauern André Niemeyer, Josef Arning und Henning Wolbers verabschiedet und geehrt. Sebastian Klute und Mannschaftskapitän Johannes Duisen trugen Lobreden zu den jeweiligen Personen sowie weiteren wichtigen Verantwortlichen vor, die nachfolgend zusammengefasst sind: 

Josef Arning spielte vor seiner Zeit beim FC für den TuS Lingen, den SV Holthausen Biene und den SC Spelle-Venhaus. Ab der Saison 2013/2014 schnürte er seine Fußballschuhe wieder für seinen Heimatverein. Nach seinem kurzen Aufenthalt beim Vereinsnachbarn in Gelb wurde er in der Saison 21/22 wieder für den FC reaktiviert. Aktuell unterstützt Josef Andre Niemeyer als Co-Trainer und kam selbst im Laufe der Saison mehrmals zum Einsatz. Während seiner gesamten Zeit beim FC absolvierte er mehr als 100 Spiele, erzielte 30 Tore und bereitete über 20 Tore vor. Unter anderem erlangte er mit seiner Mannschaft den Titel des Kreisligameister in der Saison 2015/2016. Seine Teamkollegen und ehemaligen Wegbegleiter beschreiben Josef durchweg als überragenden, extrem beidfüßigen, talentierten, ehrgeizigen, professionellen und einsatzbereiten Fußballer. Es gäbe sicherlich noch so viele Superlative mehr, die hier den Rahmen sprengen würden. Einfach ein echtes Vorbild für die jungen, aber auch die erfahrenen Spieler. Diese beeindruckende Spielerlaufbahn findet nun ein Ende beim FC. All diese Statistiken und Aussagen untermauern seinen Stellenwert für den Verein. Danke für deinen Einsatz, Josef! Wir sind uns sicher, du wirst eine ebensolche Bereicherung für die Mannschaft der Alten Herren sein. 

André Niemeyer begann nach seiner aktiven Zeit als Fußballer in der Saison 2019/2020 seine Trainerlaufahn beim FC. Zuerst begann er als Spielertrainer in der 3. Mannschaft. Da die Mannschaft jedoch gut besetzt war, fokussierte er sich schnell vollkommen auf das Traineramt. Ab der Saison 2022/2023 unterstütze André Manuel Wittmoser als Co-Trainer der ersten Mannschaft. Das Duo schaffte es, die Mannschaft wieder im oberen Tabellendrittel der Kreisliga zu etablieren. Ab der Hinrunde der Saison 2023/2024 unterstütze André Maik Scheffer als Co-Trainer, bevor er die Mannschaft zur Rückrunde selbst als Cheftrainer übernahm. Während der gesamten Zeit fiel André laut Aussagen seiner Trainerkollegen und Spieler vor allem durch seine gute Organisation und seine Fähigkeit zur Motivation auf. Auch neben dem Platz wird er als netter und ehrlicher Typ beschrieben, auf den immer Verlass ist. André erreichte nicht nur die Spieler, er war immer auch ein Teil der Mannschaft. Ein für viele Trainer schwieriger Spagat, den er super meisterte. In Summe hat André mehr als 100 Spiele für den FC an der Seitenlinie gestanden und unzählige Trainingseinheiten geleitet, zu denen noch mehr dazu kommen werden. Im kommenden Jahr übernimmt André die zweite Mannschaft als Trainer. Eine bis heute mehr als gelungene Trainerlaufbahn, die erfreulicherweise beim FC weitergeht. Danke André für deine bisherige Arbeit! Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft beim FC mit dir! 

Henning Wolbers kam zur Saison 2010/2011 aus der eigenen A-Jugend zur ersten Mannschaft. Da er im Jugendbereich neben den Jugendmannschaften des FCL die Kreisauswahlen durchlief, war es nicht verwunderlich, dass er schnell zu einer Bereicherung für die erste Mannschaft werden würde. Neben dem Fußball blieb Henning seinem zweiten Hobby, der Musik, treu, weshalb er zur Saison 2015/2016 vorrübergehend zur zweiten Mannschaft des FC wechselte. Hier entdeckte er auch das Toreschießen für sich, was vielleicht auch ein Grund dafür war, zur Saison 2018/2019 zurück zur ersten Mannschaft zu kommen. Ein Highlight seiner Spielerlaufbahn war sicher der Titel des Kreisligameisters in der Saison 2019/2020 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga. All seine Mitspieler und Trainer bescheinigen Henning eine überragende Technik sowie ein herausragendes Spielverständnis. Auch neben dem Platz sei auf ihn jederzeit Verlass, ein echter Teamplayer und absoluter Gewinn für jede Mannschaft! Nach mehr als 300 Spielen, in denen Henning 10 Tore geschossen und mehr als 30 Tore vorbereitet hat, geht Henning in den wohlverdienten Fußballruhestand. Wir hoffen, dass wir dich noch oft hier am Sportplatz sehen! Danke, Henning! 

Nach den Verabschiedungen bedankte sich Johannes Duisen bei dem Team hinter dem Team. So wurde die akribische Arbeit von Jörg Fieselmann als engagierter Torwarttrainer sowie von Bettina und Thomas Leibhan als überaus fürsorgliche Betreuer und Organisationstalente gewürdigt. 

Zudem wurde das Küchen- sowie das Kioskteam für ihre hervorragende Verpflegung neben dem Platz geehrt. 

Im Anschluss sponsorte die erste Mannschaft 50L Freibier, um allen Zuschauern und Fans für den tollen Support die Saison hinweg zu danken. Alle hier Genannten unterstützten die Mannschaft und den Verein bei sämtlichen Spielen und Veranstaltungen. Ihr seid ein unverzichtbarer Teil des Vereins. Danke!

Zurück zur Übersicht