Erste erkämpft einen Punkt in Altenlingen

Veröffentlicht von Webmaster am Oct 25 2020
1. Mannschaft >>

Schon zum dritten Mal in dieser Saison zeigte unsere Erste gegen eine Spitzenmannschaft der Bezirksliga eine starke Leistung und hatte den Tabellendritten ASV Altenlingen am Rande einer Niederlage.
Es begann mit einem Paukenschlag: Oliver Teipen erkämpfte sich in der zweiten Minute an der linken Außenlinie den Ball, spielte Tobias Küpker an, der unseren Mannschaftskapitän Johannes Duisen bediente. Johannes zog aus 20 Metern Torentfernung einen Gewaltschuss ab, der über Torwart Tom Spieker einschlug.   
Der ASV versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen. Aber – wie schon mehrfach in dieser Saison – am 16-Meterraum war Schluss. Die Abwehr stand sicher und überzeugte unter anderem auch durch hervorragendes Kopfballspiel. Altenlingen kam nicht ins Spiel und hatte fast keine Torchancen.
In der Halbzeitpause forderte Manuel Wittmoser unsere Jungs auf, im Aufbauspiel mehr nach spielerischen Lösungen zu suchen. Das gelang zunächst auch besser als in der ersten Hälfte, die Lescheder Spielanteile wurden mehr.
Als Michael Knieper in der 62. Minute allein auf Keeper Tom Spieker zulief, war das 2:0 zum Greifen nah. Aber Tom, der beim 0:1 keine glückliche Figur gemacht hatte, blieb in diesem Duell Sieger. 
Der Ausgleichstreffer für den ASV in der 79. Minute war ein Geschenk. Einer unserer Mittelfeldspieler wollte – völlig unbedrängt – den Ball zu Torwart Christoph Herbers zurückspielen, übersah dabei aber einen Altenlingener Angreifer, der den Rückpass problemlos zum 1:1 nutzen konnte.
Erfreulicherweise behielten unsere Jungs auch in der Schlussphase Ruhe und Übersicht und holten völlig verdient einen Punkt.
Trainer Manuel Wittmoser: „Die Jungs haben heute wieder alles reingehauen und hervorragend gefightet. Dadurch ist Altenlingen nicht zur Entfaltung gekommen. Wir haben sogar die größeren Torchancen gehabt als der ASV. Wir sind auf einem guten Weg!“
FC Leschede: Christoph Herbers, Henning van Werde, Christian Räkers, Lukas Küpker, Oliver Teipen, Carsten Breloh (65. Malte Wulkotte), Henning Wolbers, Simon Roling (90. Gerald Theißing), Tobias Küpker (78. Jacob Löcken), Johannes Duisen, Michael Knieper
Das für den nächsten Sonntag angesetzte Heimspiel gegen Eintracht Nordhorn ist wegen der hohen Coronazahlen in der Grafschaft Bentheim abgesagt worden. Wie es dann weiter geht, bleibt abzuwarten.
Bericht: Claus Alfes

Zuletzt geändert am: Oct 25 2020 um 18:28

Zurück zur Übersicht