FC – SG Freren: Ein Punkt zum Saisonauftakt

Veröffentlicht von Webmaster am Sep 06 2020
1. Mannschaft >>

Hektisch ging es zu in der ersten Halbzeit der Partie unserer Ersten gegen die SG Freren. Es gab zahlreiche Gelbe Karten. Ein Frerener sah in der 38. Minute nach einem rüden Foulspiel sogar Gelb-Rot. Auch spielerisch lief auf beiden Seiten nicht viel zusammen.
Einer behielt in der Hektik die Ruhe, unser aus Biene gekommener Torwart Christoph Herbers. Zuerst konnte er einen flach ins Eck getretenen Foulelfmeter zur Seite abwehren, sechs Minuten später angelte er sich in einem Gewühl den Ball, der vier Meter vor der Torlinie zum Einschuss bereit lag. Erneut eine starke Leistung von Christoph!
Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel nicht besser. Rund 150 Zuschauer sahen weiterhin viele Fouls und Fehlpässe. So endete ein schwaches Spiel leistungsgerecht 0:0.
In der kommenden Woche muss unsere Erste zwei Mal auswärts antreten: zunächst am Mittwoch (9.9.) um 19.30 Uhr in der zweiten Runde des Bezirkspokals in Herzlake, dann am Sonntag (13.9.) in Wielen. Dort ist schon um 14.00 Uhr Anstoß.
Trainer Manuel Wittmoser: „Die Jungs sind enttäuscht. Man muss aber berücksichtigen, dass es von der Kreisliga zur Bezirksliga ein Riesensprung ist. Das wird ein Lernprozess sein, der nicht von heute auf morgen gelingen kann. Gefreut hat mich, dass wir wieder ohne Gegentor geblieben sind.“
FC Leschede: Christoph Herbers, Lennart Elfert, Christian Räkers, Fabian Dütz, Philipp Dütz (66. Henning Wolbers), Lukas Küpker (75. Gerald Theißing), Carsten Breloh, Johannes Duisen, Simon Roling (85. Marcel Blattner), Tobias Theißing, Michael Knieper
Bericht: Claus Alfes

Zuletzt geändert am: Sep 06 2020 um 18:42

Zurück zur Übersicht